Zurück zu den Suchergebnissen

Klinikum Oldenburg AöR

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-0
Fax: 0441-403-2786
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ofni

  • Anzahl Betten: 832
  • Anzahl der Fachabteilungen: 25
  • Vollstationäre Fallzahl: 33.706
  • Teilstationäre Fallzahl: 1.183
  • Ambulante Fallzahl: 91.592
  • Krankenhausträger: Stadt Oldenburg
  • Art des Trägers: öffentlich
Weitere Informationen
  • Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht
    Keine Teilnahme
Chronische obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Erbrachte Menge 30
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 42
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 94
Ausnahme? Keine Ausnahme
Erbrachte Menge 34
Ausnahme? Keine Ausnahme
Umstände nach §4 Abs. 2 Satz 3 Mm-R
Erbrachte Menge 106
Ausnahme? Keine Ausnahme
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 30
Leistungsmenge Prognosejahr: 24
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 42
Leistungsmenge Prognosejahr: 47
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 94
Leistungsmenge Prognosejahr: 123
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 34
Leistungsmenge Prognosejahr: 43
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? ja
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Gesamtergebnis Prognosedarlegung: ja
Leistungsmenge Berichtsjahr: 106
Leistungsmenge Prognosejahr: 94
Prüfung Landesverbände? ja
Ausnahmetatbestand? nein
Ergebnis der Prüfung der Landesbehörden? nein
Übergangsregelung? nein
Nr. Erläuterung
CQ02 Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit hämato-onkologischen Krankheiten
CQ05 Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Reifgeborenen – Perinatalzentrum LEVEL 1
CQ25 Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Durchführung von minimalinvasiven Herzklappeninterventionen gemäß § 136 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser
  • Klärender Dialog abgeschlossen: nein
  • Klärender Dialog nicht abgeschlossen: nein
  • Keine Teilnahme am klärenden Dialog: nein
  • Mitteilung über Nichterfüllung der pflegerischen Versorgung ist nicht erfolgt: ja
Anzahl Gruppe
263 Fachärztinnen und Fachärzte, psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die der Fortbildungspflicht* unterliegen
162 Anzahl derjenigen Fachärztinnen und Fachärzte aus Nr. 1, die einen Fünfjahreszeitraum der Fortbildung abgeschlossen haben und damit der Nachweispflicht unterliegen
132 Anzahl derjenigen Personen aus Nr. 2, die den Fortbildungsnachweis gemäß § 3 der G-BA-Regelungen erbracht haben
* nach den „Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Fortbildung der Fachärztinnen und Fachärzte, der Psychologischen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten im Krankenhaus“
  • Arzneimittelkommission
  • Zubereitung durch pharmazeutisches Personal
  • Anwendung von gebrauchsfertigen Arzneimitteln bzw. Zubereitungen
  • Vorhandensein von elektronischen Systemen zur Entscheidungsunterstützung (z.B. Meona®, Rpdoc®, AIDKlinik®, ID Medics® bzw. ID Diacos® Pharma)
  • Fallbesprechungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Spezielle AMTS-Visiten (z. B. pharmazeutische Visiten, antibiotic stewardship, Ernährung)
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kapitel 12.2.3.2)
  • Aushändigung des Medikationsplans
  • bei Bedarf Arzneimittel-Mitgabe oder Ausstellung von Entlassrezepten
Tätigkeit
Erläuterung

Dozenturen und Lehrbeauftragungen der Klinikdirektoren und Mitarbeitenden aller Bereich im Rahmen der Universitätsmedizin Oldenburg (European Medical School) sowie an weiteren Universitäten und Hochschulen. Weitere Informationen siehe Kapitel A-8.3 Forschungsschwerpunkte

Erläuterung

Dozenturen und Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen durch Mitarbeiter aller Bereiche

Erläuterung

Ausbildung der Medizinstudenten der Universität Oldenburg (European Medical School, Oldenburg und Groningen)

Erläuterung

Studiengang Humanmedizin der Universität Oldenburg (European Medical School Oldenburg-Groningen)

Erläuterung

siehe Kapitel A-8.3 Forschungsschwerpunkte

Erläuterung

siehe Kapitel A-8.3 Forschungsschwerpunkte

Erläuterung

Erläuterung

siehe Kapitel A-8.3 Forschungsschwerpunkte

Ausbildung in anderen Heilberufen
Kommentar

Die 3jährige Ausbildung erfolgt nach Richtlinien der DKG. Die praktische Ausbildung erfolgt im OP des Klinikums Oldenburg (plus bestehende Koop. mit dem Ev. Krankenhaus OL) u. die theor. Ausbildung in Kooperation mit dem Hanse Institut Oldenburg. Insgesamt stehen 9 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Kommentar

Die Hebammenschule am Klinikum besteht bereits seit 1791. Alle drei Jahre werden pro Lehrgang jeweils 20 Schüler/innen aufgenommen. Die praktische Ausbildung absolvieren die Hebammenschüler/innen in der Universitätsklinik für Gynäkologie u. Geburtshilfe. Der aktuelle Kurs läuft noch bis zum 31.03.22

Kommentar

Die Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege erfolgt im Bildungszentrum des Klinikums Oldenburg. Die Krankenpflegeschule verfügt über 140 Ausbildungsplätze.

Kommentar

Die generalistisch ausgerichtete Ausbildung nach dem Pflegeberufegesetz erfolgt im Bildungszentrum und ist am 01.09.20 mit 2 Kursen und insgesamt 37 Azubis gestartet. Davon 21 Auszubildende mit der Vertiefung in der akut-stationären Versorgung und 16 Auszubildende in der Vertiefung päd. Versorgung.

Kommentar

Die Ausbildung erfolgt im Bildungszentrum des Klinikums Oldenburg und verfügt über 90 Ausbildungsplätze. Ca. 10 Schüler/innen des St. Marienhospitals Vechta und des Josef-Hospitals Delmenhorst werden für den theoretischen Teil mit ausgebildet.

Kommentar

Die 3j. staatl. anerkannte Ausb. erfolgt im Bildungszentrum. Jährl. starten 20 Azubis. Prakt. Einsätze erfolgen in der Physiotherapie-Abt. des Klinikums OL, der Reha-Klinik OL u. in amb. Physiopraxen. Nach der Ausbildung kann durch Zusammenarbeit mit der HS OS ein BA-Abschluss erworben werden.

Kommentar

Die MTLA-Schule ist eine staatl. anerkannte Berufsfachschule im Bildungszentrum des Klinikums OL. Die Schule verfügt über 44 Ausbildungspl. der Fachrichtung Medizinisch-Technische/r Laboratoriumsassistent/in. Die Ausbildung erfolgt gem. Ausbildungs- u. Prüfungsverordnung für techn. Ass. in der Med.

Kommentar

Die MTRA-Schule ist eine staatl. anerkannte Berufsfachschule im Bildungszentrum des Klinikums OL. Die Ausbildung erfolgt gem. der Ausbildungs- u. Prüfungsverordnung für techn. Ass. in der Med. Die Schule verfügt über 60 Ausbildungspl. der Fachrichtung Medizinisch-Technische/r Radiologieassistent/in.

Kommentar

Die 3jährige Ausbildung zum OTA erfolgt nach Richtlinien der DKG. Die praktische Ausbildung erfolgt im OP des Klinikums Oldenburg und die theoretische Ausbildung in Kooperation mit dem Hanse Institut Oldenburg. Insgesamt stehen 21 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Ulrike Wolter

Patientenfürsprecher

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-2226
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@rehcerpsreufnetneitap

Gerd Bischoff

Patientenfürsprecher

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-2226
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@rehcerpsreufnetneitap

Renate Nording

Mitarbeiterin Patientensicherheit, Qualitäts- und Risikomanagement

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-2594
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@etaner.gnidron

Dr. med. Elke Buckisch-Urbanke

Leitung Qualitätsmanagement

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-0
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ekle.eknabru-hcsikcub

Dr. med. Jörg Herrmann

Institutsdirektor

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-0
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@eneigyh

Dr. Beate Jungmann-Klaar

Apothekenleitung

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-0
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ekehtopa

Grit Patzwaldt-Pruefer

Leitung Sozialdienst

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-0
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ofni

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-0
Fax: 0441-403-2786
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ofni

Oberin Birgit Plaschke

Pflegedirektorin (bis 30.06.2020)

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-2340
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ofni

Anne Stradtmann

Kommissarische Pflegedirektorin (ab 01.07.2020)

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-2340
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ofni

Rainer Schoppik

Vorstand

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-2223
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ofni

Rainer Schoppik

Vorstandsvorsitzender

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-0
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ofni

Prof. Dr. med. Georg-Christoph Korenke

Ärztlicher Direktor

Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel.: 0441-403-2017
Mail: ed.grubnedlo-mukinilk@ofni

IK: 260340740

Standortnummer: 771936000

Alte Standortnummer: 00